Dr. Karg - Puhlmann & Kollegen

Insolvenzverwaltung


Insolvenzverwaltung kann man nicht studieren, Insolvenzverwaltung muss man praktizieren. Insolvenzverwaltung setzt fundierte Kenntnisse im Arbeitsrecht, Steuerrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie dem Sachenrecht voraus. Erfolgreich wird sie jedoch erst, wenn die insolvenzrechtlichen Besonderheiten beherrscht werden und das rechtliche Wissen mit betriebswirtschaftlichem Können kombiniert wird.


Bei Insolvenzverwaltungen von Unternehmen mit laufendem Geschäftsbetrieb arbeiten wir flexibel, schnell und lösungsorientiert, mit persönlichem Einsatz vor Ort und mit fairem – gleichwohl entschlossenem – Umgang mit allen Beteiligten.

Bestellungen in über 1.800 Insolvenzverfahren sprechen für das Vertrauen der Insolvenzgerichte und der Beteiligten, die unsere Bestellung als Insolvenzverwalter bei Gericht angeregt haben. Dabei haben unsere Insolvenzverwalter in vielen Fällen erfolgreich die Sanierung oder den teilweisen Erhalt von Unternehmen und Arbeitsplätzen bewerkstelligt. Unterstützt werden sie von einem Team, das in dieser Form seit Jahren zusammenarbeitet und mit den jeweiligen Einzelkompetenzen gut aufeinander eingespielt ist. Aufgrund der schwerpunktmäßigen Tätigkeit in unseren Heimatregionen sprechen wir die Sprache der Beteiligten und sind gut mit den örtlichen Entscheidungsträgern vernetzt.

> Referenzverfahren